jetzt Termin vereinbaren   
 

Kässbohrer setzt auf die Zukunft: papierlose Buchhaltung

Ein Erfahrungsbericht

Begonnen hat unsere Reise in die papierlose Buchhaltung im Jahr 2008. Wir hatten bis dahin Skontoverluste in der Höhe von einigen Tausend Euro pro Jahr zu verzeichnen. Belege, die im Unternehmen zur Prüfung verteilt wurden, kamen verspätet zurück oder wurden nie wieder gesehen. Neben dem Skontoverlust war es auch ein Paradies der Ineffizienz. Am Ende des Prozesses wurden Rechnungen verbucht und in Ordnern abgelegt. Das Wiederauffinden, wenn Belege für Nachforschungen notwendig waren, war dann eine Sucherei mit  hohem Frustpotenzial.

BMD ER-Kontrolle steigert Effizienz

BMD hatte hierzu die Lösung in Form der ER-Kontrolle, die wir im April 2008 eingeführt haben. Rechnungen werden nach Eingang im Empfang gleich am selben Tag gescannt und dem Prozess der Rechnungsprüfung und Verbuchung zugeführt. Die Weiterleitung zur Freigabe an Mitarbeiter erfolgt ausschließlich in elektronischer Form. Wo die Rechnungen wie lange liegen, ist gut über das Aktionsprotokoll nachvollziehbar. Seither gibt es keinen Skontoverlust, die Investition hat sich aus diesem Thema heraus schon nach wenigen Monaten amortisiert.

Registrierkasse NEU

Verpflichtende Registrierkasse – BMD NTCS-Kunden lehnen sich entspannt zurück

Nun stehen alle Gesetze und Verordnungen zum Thema Kassenpflicht und Manipulationssicherheit zur Verfügung, zwar muss die Registrierkassensicherheits-Verordnung noch von den anderen EU-Staaten notifiziert werden, dadurch sind aber keine Änderungen zu erwarten.

Massive Auswirkungen auf österreichische Betriebe

Auch wenn die Umsetzungen erst in der Praxis erprobt werden müssen, kann jetzt schon gesagt werden, dass massive Auswirkungen auf die österreichischen Betriebe zu erwarten sind.

BMD Software und Windows 10

Die BMD NTCS Software kann bereits problemlos unter Windows 10 eingesetzt werden. Sowohl als Client als auch als Einzelplatzinstallation gibt es keine Probleme. Es muss allerdings mindestens das Jahresupdate 2015 oder höher verwendet werden ( Version >= 2015.18.02.XX)

Als Einzelplatzversion wird allerdings nur SQL Server unterstützt.

Unterstützt werden sowohl die 32 Bit als auch die 64 Bit Version von Windows 10. Das Setup installiert automatisch die korrekte SQL-Version, je nachdem, ob es sich um die x86 oder die x64 Variante von Windows 10 handelt.

BMD Kasse - Individuell und einfach

  • Einfache Bedienung und intuitive Abläufe
  • Optimiert für Touchscreen-Bedienung
  • Zahlreiche Auswertungen
  • Volle Kostenkontrolle
  • Kurze Einschulung
  • Einfache Datenübermittlung zu Ihrem Steuerberater
  • Erfüllung der Kassenrichtlinie 2016
  • Verbindung/Erweiterung mit anderen BMD Modulen jederzeit möglich.
  • NTCS Kassenlösung entspricht den Verordnungen und Sicherheitsrichtlinien
slideMenrath72